Sie sind nicht angemeldet.

TabaTalk

Private Box

Stand: Heute, 04:01

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
14 31 1 2 3 4 5 6
15 7 8 9 10 11 12 13
16 14 15 16 17 18 19 20
17 21 22 23 24 25 26 27
18 28 29 30 1 2 3 4

©2010 wbb3addons.de

Wer war heute online?

Heute waren bereits 11 Mitglieder online, hier die letzten 10:

Bestbewertete Benutzer
1

Air-Marky

(611)

2

Mega

(412)

3

AnKa76

(359)

4

Helius-FR

(292)

5

Nishiki

(283)

Freundschaften

Neue Benutzer

fl012(Gestern, 21:24)

thbo(Gestern, 17:57)

Darkoliver(15. April 2014, 18:22)

DiDi_N(14. April 2014, 23:27)

nick393(13. April 2014, 13:24)

Chat

Geburtstage

chris189 (28)

Statistik

  • Mitglieder: 1 403
  • Themen: 4 768
  • Beiträge: 98 061 (ø 45,55/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: fl012

Die Schaltung rattert, die Bremse quietscht, die Technik streikt mal wieder, ein neues Bike soll her oder du hättest gerne Beratung beim Teilekauf?
Dies sind nur einige Beispiele bei denen dir MTB-Support.de zur Seite steht.
Hier findest du Radsportbegeisterte die ihre Erfahrungen weitergeben oder dir ggf. bei der Lösungsfindung für genau dein Problem helfen.
Zudem hast du hier auch die Möglichkeit an verschiedenen Challenges teilzunehmen und dich so gegen Gegner aus ganz Deutschland zu messen, selbstverständlich nur wenn du das möchtest, denn alles kann und nichts muss.
Registriere dich am besten gleich und sei ein Teil der Community, hier geht es zur Registrierung, solltest du schon registriert sein geht es hier zur Anmeldung.

  • Registrieren
  • Anmelden

1

Dienstag, 7. September 2010, 16:33

Befestigungs Gummi Pflegen

Jeder kennt ja die Gummis die Lampen, Tacho usw. halten, bei mir war einer so spröde das es mir den Gummi beim befestigen des Rücklichts zerriss. Wie kann man die Lebensdauer dieser Gummis erhöhen, stellt Euch vor den hätte es während der Fahrt zerissen, das hätte ich vermutlich gar nicht bemerkt...
Brunox soll doch meines Wissens nach Gummis geschmeidig halten aber gibt es da nichts besseres?

MfG: MEGA(Admin MTB-Support)

Mein Speichen Längen Rechner: Speichenrechner.de






2

Dienstag, 7. September 2010, 16:47

wenn dir die "Schweinerei " egal ist funktioniert Talkum, kostspieliger wäre eine Gummidichtungspflege aus dem KFZ - Bedarf, die einfachste und günstigste Form ist aber der regelmässige Austausch ;)
Mountainbiken ist nicht alles,… …aber ohne Biken ist alles nichts!

MadD

...mehr Autofahrer :D

(10)

  • »MadD« ist männlich

Beiträge: 35

Wohnort: Frankfurt am Main

Aktivitätspunkte: 41

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. September 2010, 10:26

Mal n Tipp ausm Fahrzeugpflegebereich:

Koch Chemie Plaststar = ideal für hartplastikteile die ausgeblichen, etc sind. Versiegeln kann es auch sehr gut!
Koch Chemie Topstar = eigentlich ein Mittel für Fahrzeuginnenräume, jedoch von oldtimeraufbereitern sehr geschätzt weil es weiteres einreisen vom alten armaturen verhindert. Könnte also das sein was du suchst. Alternativ tuts glaub ich jede andere gummipflege...

4

Donnerstag, 16. September 2010, 10:44

Da ich meine ganzen Bikes seit 5 Jahren mit Pedros Bike Lust Politur *Silikon* pflege habe ich noch nie Probleme mit porösen Gummis gehabt!!! ;)

5

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 18:09

die einfachste und günstigste Form ist aber der regelmässige Austausch ;)
Heute beimReinigen hat es schon wieder einen erwischt :( , ich denke mal Jörg hat recht mit dem Tauschen; aber wo bekommt man solche Gummis?

MfG: MEGA(Admin MTB-Support)

Mein Speichen Längen Rechner: Speichenrechner.de






6

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 18:18

aber wo bekommt man solche Gummis?


Hier findest du welche. Musst nur die richtige Größe auswählen.

7

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 18:32

ich bestelle immer HIER:

http://lelebeck.de/1004.htm


sehr günstig und zuverlässig!

8

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 18:38

In welcher Frequenz wechselt Ihr dann? (will ja nichts verlieren).

MfG: MEGA(Admin MTB-Support)

Mein Speichen Längen Rechner: Speichenrechner.de






9

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 18:42

In welcher Frequenz wechselt Ihr dann? (will ja nichts verlieren).


Wechsel, sobald beim Anspannen zu merken ist, dass die Spannkraft etwas nachgelassen hat und sich der Gummiring längt. Letztlich kommt das jeweils auf die Häufigkeit der Nutzung an ;)
Mountainbiken ist nicht alles,… …aber ohne Biken ist alles nichts!

10

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 18:46

Die häufigkeit der Nutzung ist in diesem Fall eigentlich immer; es handelt sich aktuell um den des Trittfrequenzsensor und dem der die Drehzahl des Rades abnimmt, die sind eigentlich immer dran, nur als ich das Bike heute geputzt habe riss der von der Trittfrequenz...

MfG: MEGA(Admin MTB-Support)

Mein Speichen Längen Rechner: Speichenrechner.de






11

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 21:53

Jaa.....dieses Übel mit den ausgelutschten gummis kommt mir sehr bekannt vor, brauche auch unbedingt neue.
Den Kauftipp von thilli finde ich sehr hilfreich :)

Mit ein paar neuen Gummmis auf Vorrat eingedeckt, sollte ich gut auskommen, da kann ruhig jedes Jahr dann ein neues an das Rücklicht.
Wozu dann noch pflegen, einfach auf den Vorrat in der Schublade zurückgreifen.

Da sieht man mal wieder, wie nützlich unser Bikerforum sein kann!! :thumbup:

12

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 06:32

Ich habe da wo es möglich ist und nicht stört (Geschw. Sensor, Trittsensor) nun alle Gummis durch Kabelbinder ersetzt, da wo es nicht möglich ist werde ich wohl auch Gummis ordern müssen, keine Lust das nachher irgend etwas fehlt ;).

MfG: MEGA(Admin MTB-Support)

Mein Speichen Längen Rechner: Speichenrechner.de






13

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 07:24

Da ich meine ganzen Bikes seit 5 Jahren mit Pedros Bike Lust Politur *Silikon* pflege habe ich noch nie Probleme mit porösen Gummis gehabt!!! ;)
Nutze die Politur auch. Da bekommen die Gummis eher zufällig was ab.
Aber es ist so, keine porösen Gummis....
"Menschen haben zwei Leben: eines, dass sie träumen. Und ein anderes, dass sie ins Grab bringt."
Fernando Pessoa